EAASDC-Logo
            
European Association
of American Square Dancing Clubs e.V.

 
Friendship is Square Dancing's greatest reward
      
 

 
   

EAASDC-Bulletin Dezember 2010

Help and Advice

Do and Don't Rules
Autor unbekannt

Regeln für Tun und Nicht-Tun

Es ist kaum zu glauben, dass diese Regeln die schon vor 26 Jahren geschrieben wurden noch immer auf heutige Square Tänzer zutreffen.

Ja: sei Dir bewusst das Square Dance zu allen Zeiten eine Freizeitbeschäftigung mit Rücksichtnahme ist und kein Wettbewerb.

Ja: immer lächeln. auch wenn Du Dich über Dich selbst ärgerst, weil Du etwas vermasselt hast.

Ja: trage korrekte und passende Kleidung

Ja: akzeptiere und nehme es an, wenn Du etwas falsch gemacht hast. Das nächste Mal passiert das einem anderen, kein Grund Dich schlecht zu fühlen.

Ja: unterstütze Deinen Club mit der Zahlung Deiner Clubbeiträge.

Ja: auch wenn Du frustriert bist, lass Dir das nicht anmerken. Wenn Du eine wirkliche Herausforderung willst, versuche mal mit den sieben schwächsten Tänzern des Abends zu tanzen und helfe ihnen eigenhändig durch den Tanz. Vielleicht bist Du schon so gut.

Ja: übernehme Verantwortung als ein Offizieller Deines Clubs oder bei Dienstleistungen oder in jeder anderen Art, mit der Du anderen helfen kannst. Sei nicht überschwänglich.

Nicht Besserwisser sein! Überlasse es dem Caller die Anweisungen zu geben wenn Du nicht von ihm persönlich gefragt wurdest -; nachdem der Tip zu Ende ist.

Nicht vergessen auch mal einen Tanz zu tauschen, insbesondere mit Gästen. Und denke auch an die Gattin des Callers.

Nicht dumm herum sitzen wenn noch ein weiteres Paar im Square gebraucht wird.

Nicht meckern über die Halle, den Ton, die Besucher, den schäbigen Boden, den Caller, den Cuer. Denke positiv sodass andere nicht von negativen Gedanken angesteckt werden.

Nicht Deine Dame wirbeln oder twirlen, außer wenn Du weißt, dass sie es mag.

Nicht auf Deinem Tanzstil bestehen wenn Du andere Gegenden besuchst. Wenn diese Leute Alamo mit Handflächen nach oben tanzen mach‘s genauso. Wenn sie „stir the bucket“ machen oder auch nicht machen, akzeptiere das und behalte Deine Meinung bei Dir wenn Du nicht gefragt wirst.

Übersetzung: Klaus Rohrbach

Anmerkung Editor: „stir the bucket“ in Europa unüblich. In USA Rotation der Homeposition um 90 ° gegen den Uhrzeigersinn nach dem Pattercall und vor dem Singing Call.

Nach oben