EAASDC-Logo
European Association
of American Square Dancing Clubs e.V.

 
Friendship is Square Dancing's greatest reward
      
 

 
   

EAASDC-Bulletin November 2010

EAASDC President‘s Letter

President
Wolfgang Daiss
Tel: +49 179-7642598
president(at)eaasdc.eu

Liebe Mitglieder,

die Turbulenzen der Vergangenheit gingen auch am Bulletin nicht spurlos vorbei und wir erhielten nach der Septemberausgabe leider Kündigungen von verärgerten Lesern. Nun besteht zwar wohl die Möglichkeit, das Presse- und Redaktionsrecht auszuschöpfen, um eine Vereinszeitschrift nicht zum Mittelpunkt von dauerhaften Auseinandersetzungen zu machen, auf der anderen Seite entsteht jedoch dann die Gefahr des Eindrucks einer Zensur. Beides möchten wir nicht und appellieren deshalb generell an alle Verfasser von Beiträgen, sorgfältig zu prüfen, ob das Bulletin die richtige Plattform für ihre Beiträge ist und manche Dinge nicht besser über persönliche Gespräche und Bemühungen geklärt werden können. Lasst uns nun den Streit begraben und gemeinsam nach vorne sehen, und wenn jeder Einzelne für sich bereit ist, dazu etwas beizutragen, dann klappt das auch.

Hier erinnere ich mich gerne an die Zeit, als ich mich mit der „Bulle“ entspannt auf die Couch legte und die interessanten und teilweise humorvollen Berichte und Beiträge aus unserer heilen Welt des gemeinsamen Hobbys las. Ich denke, dass nun wieder diese positive Zeit ihre Chance hat und bin erfreut über die Ruhe und Geduld, die dem neuen Board derzeit entgegengebracht wird. Dafür Dank, verbunden mit dem Wunsch auf Dauerhaftigkeit. Die ersten hundert Tage unserer Amtszeit sind noch nicht vorbei und trotzdem gibt es was zu berichten. Das Wichtigste war uns, dass jeder, der sich an uns wendet, innerhalb von 48 Stunden eine Bestätigung oder Erledigung seiner Anfrage erhält. Da wir derzeit noch in der Um- und Aufbauphase stecken, und vieles was wir tun nach außen nicht ersichtlich ist, haben wir in dieser Ausgabe mal in Stichworten aufgeführt, was wir bislang getan haben oder derzeit tun. Wir haben auch zukünftig vor, immer wieder mal über unsere Arbeit zu berichten, ob im Bulletin, auf unserer Homepage oder über E-Mail an die Mitgliedsvereine. Eine Aufteilung nach Zuständigkeit und Verantwortungsbereich und die jeweiligen Ansprechpartner findet ihr unter www.eaasdc.eu ,„Vorstand“ oder „Dokumente“. Falls ihr Euch wundert, wenn die Verbandsarbeit den Eindruck eines „Geschäftscharakters“ erweckt, so ist dies beabsichtigt. Die EAASDC soll, so weit dies erforderlich ist, eine verbands- und betriebsähnliche Arbeitsstruktur bekommen, damit unsere Tänzer unbeschwert ihr Hobby und die menschlichen Werte des Square Dance genießen können.

Alles, was wir tun, tun wir gerne und mit viel Engagement für Euch und die EAASDC und trotzdem reicht dies nicht aus. In einigen Bereichen benötigen wir Eure Unterstützung, ob aus sachlichen oder fachlichen Zwängen oder um Kosten für Fremdleistungen zu vermeiden. Aus diesem Grund ist die Einrichtung von Ausschüssen eine erforderliche Maßnahme, wie ich bereits bei meiner Kandidatur deutlich machte. Egal, ob in Arbeitsausschüssen oder in beratenden Fachgremien, die ehrenamtliche Tätigkeit und Mithilfe aus der Mitgliedschaft ist für unseren Verband eine dringende Notwendigkeit. Dabei hat die Teamfunktion die Vorteile von Multiplikation des Wissens und der Kompetenz, Entlastung des Einzelnen durch Arbeitsteilung nach Zeit und Möglichkeit und es steht nicht eine einzelne Person in der Schusslinie der Auseinandersetzung mit der öffentlichen Meinung. Deshalb meine Bitte:

Meldet Euch bei mir, um uns und unserer Gemeinschaft zu helfen! Und Vereinsvorstände:aktiviert Eure Mitglieder zur Mitarbeit in unseren Gremien!

Da das Auslegen einer Liste und die Ansage am Clubabend bekanntermaßen nicht immer zu durchschlagenden Erfolgen führt, möchte ich Euch bitten, Eure Mitglieder persönlich anzusprechen, welche fachliche Kompetenz sie haben und sie zu überzeugen, in einem unserer Teams nach Zeit und Qualifikation mitzuarbeiten. Für folgende Teams suchen wir derzeit ehrenamtliche Helfer:

  • Juristen, insbesondere für alle Belange eines auf europäischer Ebene tätigen Verbands (z.B. Vereinsrecht, Vereinssatzungen und –ordnungen, Vertragsrecht, Presserecht, elektronische Abstimmungsformen, etc.)
     
  • Steuerberater, Mitarbeiter von Finanzämtern, Vereins- und Verbandsfachleute im Finanzbereich
     
  • Datenschutz-Fachleute und Beauftragte wie z.B. Konzern- oder Betriebs-Datenschutz-Beauftragte
     
  • IT-Fachleute (Internetauftritt inkl. Forenbereiche, elektronische Abstimmungsformen, elektr. Datenerfassung, -verwaltung und –sicherung, etc.)
     
  • Werbefachleute im Print- und EDV-Bereich
     
  • Übersetzer und Proofreader für Englisch, Französisch, Holländisch, Russisch, Tschechisch, Slowakisch (und ggf. Japanisch)

Darüber hinaus freuen wir uns über jede Hilfe, die einfach mal für den „Fall des Falles“ bereit steht, wenn etwas getan werden muss. Also schickt mir Namen, E-Mail-Adresse, Tel.Nr., fachliche Qualifikation und Wunschgremium von Mitgliedern, die bereit sind mitzuhelfen. Je mehr mithelfen, umso geringer ist die Belastung für den Einzelnen und umso größer der Erfolg für uns alle und es fördert das Gemeinschaftsgefühl eines starken, einheitlichen Verbands. Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es ist ein gutes Gefühl für unsere Gemeinschaft etwas zu tun und nicht nur zu fordern.

Grüßle
Wuffi

P.S.: Nein, ein Arbeitsausschuss „Rasen mähen“ ist nicht vorgesehen. ;-)

To top