EAASDC-Logo
European Association
of American Square Dancing Clubs e.V.

 
Friendship is Square Dancing's greatest reward
      
 

 
   

EAASDC-Bulletin November 2010

EAASDC Board

Support for Members
Silke Wilhelm

Tel +49-6164 912574 & Mobil +49-179 5029032
e-mail: support4members(at)eaasdc.eu

Das Freundschaftsbuch

Dies ist ein leicht veränderter und aktualisierter Nachdruck aus dem Student-Sonderheft 2010. Weil der Bericht nicht nur für students von Interesse ist, wiederholen wir ihn in einer regulären Ausgabe des Bulletins Der Editor

Liebe Freunde,

mit dem Eintritt in das Leben als graduierter Tänzer werdet Ihr auch Bekanntschaft machen mit dem Friendship-Book. Eine Gebrauchsanweisung dafür findet Ihr weiter unten. Zunächst möchte ich kurz über Sinn und Ursprung berichten.

Dieses Büchlein wurde ins Leben gerufen, um die Freundschaft unter den Tänzern zu fördern. Es gibt nämlich in diesem Buch jedes Mal eine Unterschrift, wenn Ihr einen Square Dance Club an seinem regulären Clubabend zu ersten Mal besucht. Die Ansammlung einer bestimmten Zahl an Unterschriften wird dann mit einem Friendship-Badge belohnt. Dieses ist zwar die sichtbarste, aber auch die un-bedeutendste Belohnung an der Sache. Denn wie der Name schon sagt, werdet Ihr die größte Belohnung Eurer Clubbesuche dadurch erhalten, dass Ihr andere Tänzer kennenlernt und die Möglichkeit erhaltet, neue Freundschaften zu schließen. Also erinnert Euch noch lange an die Worte auf Eurer Graduation und betrachtet Euch immer auch als Botschafter dieses Freundschaftsgedankens, wenn Ihr andere Clubs besucht und Eure Unterschriften sammelt. Es liegt an Euch, wie groß die Belohnung ist, die Ihr dafür erhaltet; bleibt es bei der Unterschrift und später dem Badge oder nehmt Ihr teil an der Freundschaft, die den Wert unseres Hobbies ausmacht.

Nun aber doch zu der versprochenen Gebrauchsanweisung:

Teil I Erwerb der Unterschriften

  1. Sei Mitglied in einem EAASDCMitgliedsverein.
     
  2. Besuche einen Square Dance Club in der ganzen Welt an seinem regulären Clubabend. Nur Tänze am normalen Clubabend zählen, eine Graduation an einem normalen Clubabend wird akzeptiert. Es kann nur ein Club an einem Abend besucht werden, der Besuch eines Clubs am Nachmittag und eines anderen Clubs am Abend ist aber möglich. Special Dances, Jamboree und Round Up werden nicht akzeptiert.
     
  3. Tanze so oft es geht, mindestens aber die Hälfte der Tänze mit.
     
  4. Bleibe bis zum Ende des Clubabends.
     
  5. Lege dem Vorstand oder dem Clubcaller im Laufe des Abends Dein Friendship-Book zur Unterschrift vor, wenn Du den Club zum ersten Mal besuchst.
     
  6. Nimm Dein Buch nach Unterzeichnung wieder an Dich.
     
  7. Du benötigst die Unterschriften für folgende Badges:
    - Weiß/Gold 26 verschiedene Clubs
    - Schwarz/Silber 52 verschiedene Clubs in mindestens 3 verschiedenen Ländern
    - Schwarz/Gold 104 verschiedene Clubs in mindestens 5 verschiedenen Ländern
    - Blau/Silber 208 verschiedene Clubs in mindestens 5 verschiedenen Ländern
    - Rot/Gold 416 verschiedene Clubs in mindestens 5 verschiedenen Ländern
     
  8. Kennzeichne die Länder am Rand Deines Buchs, das erleichtert die Kontrolle. Gib zusätzlich Deinen aktuellen Club sowie für Rückfragen eine Telefonnummer oder eine Email-Adresse an.
     
  9. Hast Du genügend Unterschriften gesammelt, weiter zu Teil II, sonst zurück zu Punkt 2.

Teil II Erwerb der Badges

Für 26, 52, 104, 208 und 416 Unterschriften gibt es ein Friendship Badge in verschiedenen Farben. Um dieses zu erhalten gehe wie folgt vor:

  1. Überprüfe, ob Du genügend Unterschriften ordnungsgemäß gesammelt hast.
     
  2. Für das weiß-goldene und das schwarzsilberne Badge bitte Deinen Club-Präsidenten, Dir das Buch zu unterschreiben. Ab dem schwarz-goldenen Badge erfolgt die Unterschrift und die Ausgabe der Badges durch Member at Large Support for Members, derzeit: Silke Wilhelm support4members(at)eaasdc.eu
    siehe auch Wer bekommt was
     
  3. Adressiere einen Briefumschlag an Dich selbst.
     
  4. Überprüfe, ob dieser Briefumschlag sich zukleben lässt und nicht seinen Inhalt beim Versand verliert. Ein normaler Umschlag reicht im Regelfall aus. Zu dünnes Papier empfiehlt sich allerdings nicht.
     
  5. Klebe den Rückumschlag bitte nicht zu!
     
  6. Frankiere den Umschlag nach den aktuellen Postwerten. Dabei berücksichtige bitte die Tatsache, dass auf dem Rückweg neben dem Buch auch noch das Badge in dem Umschlag liegt. Ein Buch mit Badge ist im Standard-Umschlag in Deutschland für 0,55 Euro und nach Europa für 0,70 Euro zu verschicken. Für bis zu drei Bücher mit jeweils einem Badge kostet es 0,90 Euro in Deutschland und 1,00 Euro nach Europa im normalen Umschlag. Alles andere muss höher frankiert werden. Bitte achte darauf, um Nachporto zu vermeiden.
     
  7. Lege dann das Buch und den Freiumschlag in einen weiteren Umschlag und sende diesen für das weiß-goldene und das schwarz-silberne Badge mit 2 Euro in Briefmarken (nur für weiß-gold und schwarz-silber) für jedes Badge an Weidich´s Badge & Record Service, für alle anderen an: siehe oben unter 2
     
  8. Frankiere auch diesen Umschlag ausreichend und bringe ihn zu dem nächsten Briefkasten. Du erhältst dann bald Dein Buch mit dem Badge per Post zurück.
     
  9. Möchtest Du, dass Dein Name mit dem erworbenen Badge im Bulletin veröffentlicht wird, teile es bitte dem amtierenden Bulletin-Editor (derzeit Klaus Rohrbach) mit. Er wird dann die Liste entsprechend ergänzen. Dies ist formlos per Brief oder email möglich, ein entsprechendes Formular zur online-Übermittlung befindet sich aber auch im Download-Bereich der Homepage.

Silke Wilhelm
EAASDC MaL Support for Members
Originaltext: Karin Heinze-Briesemeister

To top