EAASDC-Logo
European Association
of American Square Dancing Clubs e.V.

 
Friendship is Square Dancing's greatest reward
      
 

 
   

EAASDC-Bulletin November 2010

Events

10. iPAC, international Plus, Advanced und Challenge Convention
Barmstedt, Germany
Steffen Mauring,
Percolators Germany e. V.

Die Percolators e.V. sind Gastgeber dieser Jubiläums-iPAC. Als Gründer dieser Square Dance Convention möchte ich einen kleinen Rückblick und Informationen zu diesem Ereignis geben.

Die Idee, einen Multilevel-Tanz zu organisieren hatte ich Ende der 1980er-Jahre, nachdem ich viele Square Dance Conventions in den USA besucht hatte. Ich fand es einfach toll, dass auf diesen Conventions in vielen Hallen gleichzeitig eine große Anzahl verschiedener Programme mit wechselnden Callern angeboten wurde.

Man konnte sich so sein persönliches Tanzwochenende nach eigenen Wünschen gestalten. Kein Tänzer wurde benachteiligt. Und das wollte ich auch so in Barmstedt.

Die erste Internationale Advanced und Challenge Convention, wie sie damals hieß, fand 1993 in Barmstedt statt. Die Stadt überließ uns die Hallen und wir waren sehr gespannt wie unsere Idee ankommen würde. Damals waren das Plus-, Advanced- und Challenge-Tanzen in Europa nicht so verbreitet wie heute. Umso mehr freuten wir uns dann über 250 internationale Teilnehmer, die damals in vier Hallen A1, A2, C1 und C2 tanzten. Seit 1993 wird die iPAC alle zwei Jahre in Barmstedt durchgeführt. Die Anzahl der Teilnehmer wurde größer, weitere Programme und Tanzhallen kamen hinzu.

Es begeistert mich immer wieder, zu sehen wie sehr sich das Plus-, Advanced- und Challenge-Tanzen seitdem in Europa entwickelt hat. Für die Jubiläums-iPAC 2011 erwarten wir bis zu 1000 Tänzer aus vielen Ländern. Die Programme Plus bis C3B können die volle Zeit in 7 Hallen zu verschiedenen Callern getanzt werden und in einer achten Halle sogar C4 für einige Stunden.

Wieder sind Top Caller aus aller Welt verpflichtet worden, die für höchste Qualität sorgen werden. Ich freue mich darüber, dass Barmstedt in der Square Dance-Welt mittlerweile eine sehr große Bedeutung als Veranstaltungsort bekommen hat.

Für mich ist es besonders wichtig, dass jeder Tanz harmonisch verläuft, ein anspruchsvolles Programm bietet und bezahlbar ist. Zur Einstimmung gibt es am Mittwoch vor der iPAC von 19.00 bis 22.00 Uhr den C1 Trail End Dance und am Donnerstag den Plus Trail End Dance. Ab Freitag stehen uns dann wieder wie 2009, der bewährte, kostenlose Shuttle Bus Service zur Verfügung, mit dem die Tänzer bequem und schnell alle Hallen erreichen können.

Die preiswerte Versorgung mit Speisen und Getränken direkt an den Hallen ist wieder wie früher gewährleistet.

Bereits jetzt hat sich eine große Anzahl Tänzer aus Japan angemeldet. Als Besonderheit unserer Jubiläums-iPAC wird man am Freitagabend von 22.00 Uhr bis Mitternacht in der Halle 2 eine japanische Plus-Afterparty erleben können, Spaß und Überraschungen sind garantiert.

Um die Nebenkosten gering zu halten, ist das Schlafen in den Hallen und das Campen traditionell kostenlos. Ebenso werden wir wieder preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten vermitteln, siehe unsere Homepage:
www.ipac-barmstedt.de

Das Zentrum von Barmstedt ist von den Tanzhallen in kurzer Zeit zu Fuß zu erreichen. Dort werden wir am Sonntagvormittag auf dem Marktplatz mit den Einwohnern dieser beschaulichen Stadt den Plus Open Air Dance erleben.

Die Percolators, alle Mitarbeiter und ich freuen uns darauf, euch im Juli 2011 bei der 10. iPAC in Barmstedt zu begrüßen.

Der Eintrittspreis ist seit Jahren nicht erhöht worden und man kann bei Zahlung in diesem Jahr 2010 sogar noch 10 € sparen!

Barmstedt ist eine kleine Stadt, die ca. 40 km nördlich von Hamburg liegt. Dort ist es einfach schön.

Happy dancing! Steffen Mauring

To top