EAASDC-Logo
European Association
of American Square Dancing Clubs e.V.

 
Friendship is Square Dancing's greatest reward
      
 

 
   

EAASDC-Bulletin November 2010

Caller Jubiläum


Markus Großmann 30 Jahre ECTA-Mitglied
Heribert Hinderfeld, Lahn-River-Wheelers Gießen


Seit 31 Jahren callt Markus Großmann. In diesem Jahr ist er im 30. Jahr Mitglied der ECTA. Dieses Ereignis/Jubiläum wurde gebührend gefeiert bei dem gemeinsamen Clubabend der mittelhessischen Square-Dance-Clubs (Lahn-River-Wheelers, Desperados, Twirling Bells und Prairie Dancer).

Als Ehrengäste konnten der derzeitige ECTA-Präsident Björn Wagner aus Bonn und Jürgen Boche aus Friedrichsdorf begrüßt werden.

Zum Square-Dance kam Markus schon sehr früh, und zwar durch seine Eltern Enno und Gerlinde sowie seine Geschwister Holger, Ingmar und Anke bei den Helter-Skelters in Hamburg – Hoisbüttel. Als sein Vater den Konfirmanden Square-Dance beibrachte, war Markus natürlich auch dabei. Bald erlernte er auch das Callen und führte bereits mit 13 Jahren (!!) unter Mithilfe von Marinka Schuster die Regie bei den wöchentlichen Clubabenden, die donnerstags abends im Gemeindezentrum der Ev. Johannes-Gemeinde am Volksdorfer Damm stattfanden. Mit 14 Jahren (im Jahre 1979) legte er bereits die Callerprüfung ab und konnte 2 Jahre später, also 1981 die 1.Class graduieren.

Schon mit knapp 15 Jahren trat Markus als Caller bei einem beliebten Square-Dance-Special, dem Square-Dance-on-Ice auf und ließ viele Tänzer/innen aufhorchen. Bald wurde allen klar: Da steht ein Könner am Mikrophon, der zwar noch einige Patzer macht, aber bald zu den Großen in der Caller-Riege gehören wird.

Nach einem längeren Aufenthalt in den USA, den Markus auch zur Erweiterung seiner Kenntnisse und Fertigkeiten als Caller nutzte, callte er neben den Helter-Skelters auch für andere Clubs in Norddeutschland und bei vielen Specials und Jamborees in Norddeutschland und im Ausland, z.B. in Dänemark bis zum A 2-Level.

Durch eine aus Sicht der Lahn-River-Wheelers glückliche Veränderung der beruflichen Tätigkeit, konnten die Lahn-River-Wheelers ihn ab Juni 1997 als Clubcaller gewinnen.

Bis heute hat er bei den Lahn-River-Wheelers

- 6 Mainstream-Classes geleitet und 73 Students graduiert,
- 2 Plus-Classes geleitet und 23 Students graduiert.

Durch seine Art zu callen – er liebt flotte Musik – hat er bei den Clubabenden stets viel Spaß am Square-Dance vermittelt, aber auch für viele Schweißperlen gesorgt.

Björn Wagner und die Lahn-River-Wheelers sowie Mitglieder anderer bei dem gemeinsamen Clubabend anwesender Clubs gratulierten Markus Großmann zu seiner inzwischen 30jährigen Mitgliedschaft in der ECTA.

Die Lahn-River-Wheelers danken herzlichst für seine inzwischen 13-jährige Callertätigkeit und hoffen auf viel weitere Jahre.

To top