EAASDC-Logo
European Association
of American Square Dancing Clubs e.V.

 
Friendship is Square Dancing's greatest reward
      
 

 
   

EAASDC-Bulletin November 2010

Club Jubiläum

25 Jahre / 25 years
Castle Twirlers Coburg e.V.
Zeno Scheirich, President

Nachlese zu einem besonderen Ereignis!

Dieses Jahr war es soweit! Wir feierten Ende Januar die 25th Anniversary. Solange ist es her, seit die erste Class im Dezember 1984 graduiert wurde und sich die damaligen Classmitglieder Klaus Bamberger, Rosi Bamberger, Heidi Hofmann, Melanie Kirchner, Gerti Köhler, Siggi Lutz, Birgit Roschlau, Christiane Steinert, Rosemarie Steinert, Stefan Steinert, Wolfgang Vitoul mit den Angels Maria Groh, Horst Heinz und dem Caller Herbert Köhler am 02.02.1985 zur Gründungsversammlung zusammenfanden und den Square-Dance-Club „Castle Twirlers Coburg“ ins Vereinsregister eintragen ließen. Von Anfang an war das Stadtjugendheim das zu Hause des Clubs.

In all diesen Jahren fanden viele interessante Ereignisse statt, die viele Clubmitglieder nicht missen möchten.

Ab dem Herbst 1986 fingen die Beginner-Classes im üblichen Rhythmus an und wir haben seitdem (mit nur zwei Ausnahmen) jedes Jahr eine Beginner-Class durchgeführt. Im Winter 1986/87 hat unser damaliger President Matthias Knabner vertretungsweise mit dem Callen im Club angefangen und ist seit 1989 unser Clubcaller; ab 2003 war außerdem noch Heidemarie Kuhn für einige Jahre unsere Clubcallerin.

Das Highlight des Jahres 1988 war der Besuch des Proficallers Paul Hartmann aus Maryland/USA gemeinsam mit einer kleinen Reisegruppe. Nach seinem Besuch an unserem Clubabend, callte er auch am darauf folgenden Samstag einen kleinen Special für uns. Er beeindruckte uns dabei mit seiner Fähigkeit, nur mit den ersten 15-20 Figuren Twirdes MS-Programms unheimlich anspruchsvoll zu callen.

Zur Weihnachtsfeier 1989 bekamen wir überraschenden Besuch; 4 Tänzer von den Green Mountains aus Zella-Mehlis/Suhl kamen im Trabbi angereist. Sie haben schon zur Zeit der DDR traditionellen Square Dance gemacht und wir haben ihnen gerne geholfen mit dem „Modern American Western Square Dance“ zu beginnen.

1995 fand das erste Open-Air-Special „Tanz in einen Sommerabend“ statt; 5-6 Caller, präsentierten jeweils nur mit Singing Calls für 45 Minuten ein musikalisches Thema. Im September des gleichen Jahres feierten wir auch die 10th Anniversary mit dem Gastcaller Kenny Reese.

Die 15th Anniversary wurde auf den September 1999 vorverlegt, denn zu diesem Zeitpunkt konnten wir Mike Sikorsky (Meza-Apache Records) aus Arizona/USA als Gastcaller bekommen. Seine Bühnenpräsenz und seine Tanzeinlagen auf der Bühne haben uns sehr beeindruckt.

Im Jahr 2005 haben wir mit einer richtig großen Party unser 20-jähriges Bestehen, gemeinsam mit vielen Freunden und Weggefährten im Hotel Festungshof, gefeiert.

Weitere Highlights waren die mehrmaligen Besuche einer Reisegruppe aus Florida, die in den 90er Jahren vom Proficaller John Saunders organisiert wurde. Außerdem konnten wir folgende ausländischen Caller bei unseren Clubabenden begrüßen:

Saundra Bryant (Illinois)
Vic Ceder (Kalifornien)
Bobby Delph (Texas)
Bengt ‘Bula’ Ericsson (Schweden)
Don Moger (Kanada).

Derzeit sind 61 aktive Mitglieder im Club, von denen das jüngste 11 und das älteste 78 Jahre alt ist! Mit seiner über die Jahre etwa konstanter Mitgliederzahl und der Kids-Gruppe beweist der Club, dass er lebendig ist und wahrgenommen wird.

Uns, den Castle Twirlers, wünsche ich für die Zukunft die Freundschaft und Unterstützung vieler Menschen, tanzbegeisterte Mitglieder, die sich in ihrem Club wohlfühlen und ihrem Club treu bleiben, aber auch viele neue junge und ältere Mitglieder, die viel Freude beim Tanzen finden.

„O Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen.“

Augustinus hat diesen Satz in „Lob des Tanzes“ geprägt, und dieser Satz bedeutet für uns heute, im Club das Unsrige dazu beizutragen, dass jeder, der gerne tanzt, dem irdischen „Himmel“ ein wenig näher kommt.

(Zeno Scheirich, im Namen des Vorstandes)

To top