EAASDC-Logo
European Association
of American Square Dancing Clubs e.V.

 
Friendship is Square Dancing's greatest reward
      
 

 
   

EAASDC-Bulletin Juni 2011

Clogging Bericht

CLOGGING IN CHAM
Theresa Keuker

Ich heiße Theresa und bin 10 Jahre alt.

Schon viele Jahre fahre ich mit meinen Eltern und meiner jüngeren Schwester Christina, 8 Jahre alt, nach Cham für die Tanzwoche. Dieses Jahr durften wir das erste Mal mitmachen - und zwar beim Clogging. Spontan hat Janice Justin Clogging für Anfänger angeboten. Ich hatte ein bisschen Bedenken, dass ich nicht mitkomme, weil ich noch nicht so viel Englisch verstehe. Aber Janice hat es so toll erklärt und gezeigt, dass Christina und ich sofort verstanden haben, wie die Grundschritte gehen. Punkt zwölf Uhr ging der Kurs für Anfänger los.

Wir waren ungefähr 15 eifrige Clogger, davon waren ca. 8 echte Anfänger und die anderen unterstützten uns. Die Stimmung war toll und allen hat es viel Spaß gemacht. Super fand ich, dass meine Tante Carmen immer zwischen uns gecloggt hat und uns damit geholfen hat, und mein Onkel Christoph stand hinter uns und zeigte uns nach jedem neuen Schritt den Daumen nach oben und lobte uns und unseren Opi damit, der auch mitgecloggt hat. Der wurde im letzten November 78 Jahre alt.

Janice plante für die letzte Afterparty am Freitagabend eine Vorführung, erst die Anfänger, dann die Fortgeschrittenen. Ich fand es spannend, weil ich noch nie vor anderen Leuten etwas vorgecloggt habe! Um 23.00 Uhr begann die Vorführung, das Publikum fand es toll und klatschte sehr laut. Sie wollten sogar eine Zugabe von den Anfängern sehen. Also führten wir auch noch den zweiten Tanz, den wir gelernt hatten, vor. Dann kamen die fortgeschrittenen Clogger an die Reihe. Die cloggten echt super und bekamen genau so viel Applaus wie wir. Das Clogging in dieser Woche hat sehr viel Spaß gemacht und ich habe viel gelernt. Meine Lieblingsschritte sind Basic und Push off left / right. Wenn nächstes Jahr wieder Clogging in Cham ist, machen wir Schwestern wieder mit!

Nachdruck aus ECTA Newsletter 1105

To top