EAASDC-Logo
European Association
of American Square Dancing Clubs e.V.

 
Friendship is Square Dancing's greatest reward
      
 

 
   

EAASDC-Bulletin November 2011

Kenny Reese

  

Nachruf für Kenny Reese

Im Herbst 1977 suchten die Darmstompers einen neuen Clubcaller. Die Mitglieder entschieden sich für einen jungen Amerikaner, der gerade erst angefangen hatte, zu callen. Er war Soldat bei der Air Force auf der Frankfurter Airbase und hieß Kenny Reese. Am ersten Montag im Oktober 1977 callte er zum ersten Mal als Clubcaller. Zu dieser Zeit hatte der Club ca. 40 Mitglieder und tanzte ausschließlich Mainstream. Zusammen mit Kenny erreichten wir in den 90er Jahren den Höchststand von 254 Darmstompers. Und inzwischen tanzen wir auch Plus, A1, A2, Round Dance und Clogging – das meiste auf Initiative von Kenny oder zumindest mit seiner großartigen Unterstützung.

Die Darmstompers ohne Kenny – undenkbar!! Kenny war immer dabei!

Die Club- oder Classabende, die er in all den Jahren wegen Krankheit absagen musste, lassen sich an einer Hand abzählen. Kenny war regelmäßiger Teilnehmer an unseren Vorstandssitzungen und hat uns seine Sichtweise der Dinge und seine wertvolle Hilfe gegeben. Das werden wir vermissen.

Er hat in 34 Jahren alle unsere Special Dances gecallt, ob Frankenstein Castle Dances, Jamborees, Studentparties, usw. Kenny war immer dabei!

In mehr als drei Jahrzehnten haben wir viele schöne Clubreisen ins In- und Ausland gemacht, wir haben unzählige Camping-Wochenenden und Grillpartys gehabt. Kenny war immer dabei!

Jetzt müssen wir ohne Kenny weitermachen

Für Kenny waren Square Dance und die Square Dancer sein Leben.

Square Dance und uns alle hat er geliebt! Sein Leben lang!

Lieber Kenny, dein Name ist untrennbar mit dem unseres Clubs verbunden – und wird es für immer bleiben! Wir werden dich niemals vergessen.

Deine Darmstompers

.

To top