EAASDC-Logo

 
European Association
of American Square Dancing Clubs e.V.

 
Friendship is Square Dancing's greatest reward
      
 

 
            
 

 
   

Wissenswertes rund um das Friendship-Book

Was ist das Friendship-Book? Warum gibt es das Friendship-Book? Und was habe ich als Tänzer davon?

Gegenseitige Clubbesuche fördern die Freundschaft beim Square Dance, Clogging, Round Dance und Contra, sowie die menschlichen und kulturellen Beziehungen weltweit.

Die EAASDC unterstützt dies seit 1970 durch den Anreiz zur Sammlung von Unterschriften als wertvolle Erinnerung im Friendship-Book und durch die Verleihung von Friendship-Badges.

Jedes Mal, wenn du einen Club zum 1. Mal besuchst, kannst du dir das mit einer Unterschrift in deinem Friendship-Book bestätigen lassen. Hast du eine bestimmte Anzahl an Eintragungen zusammen, wird das mit einem Friendship-Badge belohnt. Dies ist die sichtbare Belohnung für dich. Viel wertvoller ist aber das Kennenlernen anderer Tänzer und das Schließen neuer Freundschaften.

Erinnere dich daher lange an die Worte auf deiner Graduation und betrachte Dich immer auch als Botschafter dieses Freundschaftsgedankens, wenn Du andere Clubs besuchst und deine Unterschriften sammelst. Es liegt an Dir, wie groß die Belohnung ist, die Du dafür erhältst:

Bleibt es bei der Unterschrift und später dem Badge oder nimmst Du teil an der Freundschaft, die den Wert unseres Hobbies ausmacht?

Solltest du noch kein Friendship-Book haben, dann frag einfach in deinem Club nach. Dein President weiß, wie er es von uns für dich bekommt.

Hier noch die Gebrauchsanweisung für das Friendship-Book:

Teil I Erwerb der Unterschriften

Eintragungen/Unterschriften:

  1. Besuche weltweit Clubs an ihren Clubabenden.
  2. Lege dem Vorstand oder dem Leader (Caller, Cuer, Instructor, Prompter) vor Ende des Abends Dein Friendship Book zur Eintragung/Unterschrift vor.
  3. Sammle nur einen Eintrag pro Club, unabhängig davon, wie oft Du diesen Club besuchst.
  4. Kennzeichne die Länder in dem dafür vorgesehenen Feld.
  5. Nimm Dein Buch nach Unterzeichnung wieder an Dich.
  6. Du benötigst die Unterschriften für folgende Badges:

Der Gedanke, andere Länder zu besuchen ist historisch und insbesondere für Tänzer des europäischen Kontinents als zusätzlicher Anreiz zu Clubbesuchen in anderen Ländern gedacht. Es ist aber keine Pflicht und obliegt allein deinem persönlichen Ehrgeiz und deinen Möglichkeiten, ob du ihn umsetzen möchtest und kannst.

Hast du genügend Unterschriften gesammelt und dein Club ist Mitglied bei der EAASDC dann weiter zu Teil II.

Hast du genügend Unterschriften gesammelt und ist dein Club Mitglied in einem Dachverband, der am EAASDC-Friendship-Book-Verfahren teilnimmt, dann erfolgt die Ausgabe der Badges und die Unterschrift durch diesen (Näheres erfährst du von deinem Clubvorstand). Falls nicht, so steht dir die EAASDC zur Verfügung. Wende dich in diesem Fall an: Opens window for sending emailsupport4members@eaasdc.eu

Teil II Erlangung der Badges

Für die Badges benötigst Du folgende Unterschriften:

WEISS/GOLD

     

26 Clubs

SCHWARZ/SILBER

52 Clubs in 3 Ländern

SCHWARZ/GOLD

104 Clubs in 5 Ländern

BLAU/SILBER

208 Clubs in 5 Länder

GOLD/ROT

416 Clubs in 5 Ländern

GRÜN/GOLD

500 Clubs in 8 Ländern

BLAU/GOLD

750 Clubs in 10 Ländern

GOLD/BLAU

1.000 Clubs in 12 Ländern

Überprüfe, ob du genügend Unterschriften ordnungsgemäß gesammelt hast.

Die Ausgabe der Badges und die Unterschrift in deinem Buch erfolgt durch den EAASDC Support for Members. Dafür gibt es 3 Möglichkeiten:

1.    Einreichung per Post

Schicke uns einen an Dich adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag, sowie das  - bzw. ab 208 Unterschriften bitte alle - Friendshipbooks im Original oder in Kopie.

Achte bitte darauf, dass sich dieser Briefumschlag für den Rückversand gut zukleben lässt und nicht seinen Inhalt beim Versand verliert!

Eine Versandtasche in DIN C5 oder ein fester Umschlag C6 eignet sich hierfür am besten.

Klebe den Rückumschlag bitte nicht zu!

Frankiere den Umschlag nach den aktuellen Postwerten. Dabei berücksichtige bitte die Tatsache, dass auf dem Rückweg neben dem Buch auch noch das Badge in dem Umschlag liegt.

Lege dann das Buch (Original oder als Kopie), und den Rückumschlag in einen weiteren Umschlag. Füge bitte noch einen Zettel mit Deinem Namen und dem Namen deines Clubs, sowie deiner Telefonnummer und/oder Emailadresse für eventuelle Rückfragen bei.

Verschließe den äußeren umschlag sorgfältig, frankiere auch diesen Umschlag ausreichend und sende ihn an

EAASDC Support for Members:
Andrea Lang
Am Leutenberg 1
87745 Eppishausen

Du erhältst dann bald Dein Buch mit dem Badge per Post zurück.

Für Friendship-Books außerhalb Deutschlands bitte vor dem Einschicken nachfragen, wie die Rücksendung geregelt wird, da man im Ausland keine deutschen Briefmarken bekommt.

2.    Einreichung per Email

Wenn du dein Friendship-Book nicht aus der Hand geben möchtest, kannst du es auch als Scan via Email an support4members@eaasdc.eu bei uns einreichen. Schreibe bitte in die Email deine Telefonnummer und deinen Club mit rein. Ebenso, ob du noch einen an dich adressierten, ausreichend frankierten Rückumschlag schickst oder ob du uns das Geld für Umschlag und Porto überweisen möchtest.

Wenn du den Rückumschlag schickst, dann bekommst du dein Friendship Badge zusammen mit einer Bestätigung über die Verleihung zugeschickt.

Willst du das Geld überweisen, bekommst du von uns eine Rechnung. Dein Friendship Badge und die Bestätigung gehen dann nach dem Geld-Eingang auf die Reise.

3.    Persönlich auf Jamboree

Auf den Jamborees können die Friendshipbooks persönlich zur Prüfung abgegeben und – im Normalfall – die Badges gleich in Empfang genommen werden.

Für alle Varianten gilt:

Im Bulletin wird regelmäßig namentlich veröffentlicht, wem (Name und Club) welches Badge verliehen wurde.

Solltest du das nicht wünschen, dann teile dies bitte beim Einreichen des Friendshipbooks, mit.

Nach oben