EAASDC-Logo

 
European Association
of American Square Dancing Clubs e.V.

 
Friendship is Square Dancing's greatest reward
      
 

 
               
 

 
   

Ist es Tanz? Ist es Sport?

Es braucht ein Team.

Es braucht Musik.

Es muß nicht Country & Western sein,

Rock, Pop, Classic, Hip-Hop, Rap, Reggae, Rock'n Roll, Soul, Techno

fast alles ist möglich, nur ohne Musik geht es nicht.

   
   

Squaredance
ist international.

Squaredance bedeutet
Teamwork und Gemeinschaft.

Squaredance schult
Reaktionsvermögen und Ausdauer.

Squaredance
erfordert Konzentration.

Squaredance ist
Bewegung im Takt der Musik.

Squaredance bedeutet
Abwechslung.

Squaredance schult
Taktgefühl und räumliches Denken.

Squaredance macht vor allem eins: Spaß.

   
   

Squaredance wird nicht einstudiert,

ein Squaredancer lernt Figuren.

Ein Caller sagt Figuren/Figurenfolgen an.

Die acht Tänzer müssen dem Caller zuhören und anschließend die Figuren gemeinsam ausführen.

Das heißt, nicht einstudieren, sondern reagieren.

Das heißt, immer anders und nie langweilig.

Es gibt keine feste Gruppen, man tanzt mit 8 Personen ca. 15 Minuten. Danach wird eine neue Gruppe gebildet. Oder, wer mag, pausiert.

Squaredancer wollen auch mit anderen tanzen, deshalb ist Squaredance nicht nur etwas für Paare, sondern auch für Singles.

Sqaredancer können nach Abschluss der Class weltweit tanzen, und andere Clubs freuen sich über Besucher.

Squaredance kann (fast) jeder lernen.